Setting up proxy autoconfiguration

  • Prinzip
    • DNS Eintrag WPAD.domain.tld, der auf die IP Adresse eines Webservers zeigt
    • Webserver muss .dat Dateien als Mime Type "application/x-ns-proxy-autoconfig" ausliefern.
    • Proxy Autoconfig Datei (PAC) mit Namen wpad.dat auf dem Webserver
  • Vorgehen
    • DNS Eintrag wpad.domain.tld setzen und testen
    • Mime Type in der Apache Konfiguration eintragen: mime_autoproxy
    • In die Serverroot die wpad.dat Datei kopieren, Zugrifssrechte setzen und Inhalt anpassen. Die Vorlage erzeugt ein oft gewünschtes Proxy Verhalten indem der Zugriff auf lokale Seiten direkt geschieht. Wenn man die Datei auch direkt im Mozilla benutzen will (proxy.pac), dann kopiert man sie am einfachsten.
    • Apache reloaden und Funktion testen:
      • mit tail -f …access.log den Zugriff auf den Apache beobachten
      • im Internet Explorer und Mozilla Proxy Autoconfig einschalten. Nach OK sollte ein Zugriff auf wpad.dat geloggt werden
  • Ausblick

~~LINKBACK~~

1)
Nach meiner Erfahrung ist das aber weniger zuverlässig, weshalb ich es in meiner Umgebung wieder entfernt habe
Enter your comment. Wiki syntax is allowed:
If you can't read the letters on the image, download this .wav file to get them read to you.